Bildung Archive - xhainupdate
162
archive,tax-portfolio_tag,term-bildung,term-162,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
xhainupdate_wuerdigung_leistung

Würdigung von Integrationsleistung

Grundsätzlich gilt: Bei einer liberalen Integrationspolitik steht das Individuum im Mittelpunkt. Die Erfahrung in Berlin zeigt, dass sich die Mehrzahl der Einwanderer und Zugezogenen ganz selbstverständlich in diese Gesellschaft integrieren. Diese Menschen bedürfen keiner Einmischung in ihre Lebensführung durch „Integrationsgesetze“, sondern brauchen – wie alle...

0
0
xhainupdate_bildungsangebote_gefluechtete

Bildungsangebote für Geflüchtete und Einheimische

Flüchtlingspolitik muss mit einer umfassenden Sozialpolitik für alle einhergehen, die Menschen nicht gegeneinander ausspielt und sozial weniger gut gestellte, deutsche Staatsangehörige ebenfalls integriert. So können z.B. Bildungsangebote für Geflüchtete wie auch für bedürftige deutsche Staatsangehörige geöffnet werden....

0
0
xhainupdate_haushalt_kopf

Haushalt auf den Kopf stellen

Das Haushaltsbudget in Friedrichshain-Kreuzberg beträgt ca. 600 Mio. Euro. Davon sind ca. 90 Prozent zweckgebunden, die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kann daher nur über die Verwendung von ca. 60 Mio. Euro selbst entscheiden. Wir wollen diesen Betrag vollumfänglich auf den Prüfstand stellen. Hierfür sollen vorab objektive Kriterien...

0
0
xhainupdate_studierende_azubis

Ein Bezirk für Azubis und Studierende!

Friedrichshain-Kreuzberg ist ein junger Bezirk. Hier leben viele Studierende und Auszubildende – oder Jugendliche, die kurz vor diesem Lebensabschnitt stehen. Diese Menschen benötigen bezahlbaren Wohnraum und eine erstklassige Infrastruktur. Wir beobachten immer wieder mit Entsetzen, dass sich der Bezirk bei der Frage nach günstigem Wohnraum...

0
0
xhainupdate_partner_gewinnen

Partner gewinnen

Zusätzlich wollen wir auch vermehrt Personen und Institutionen außerhalb der klassischen Bildungsbranche einbinden. Vereine, Kultureinrichtungen und Bildungsträger etwa können eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten anbieten, die gefördert und bei Kindern wie Eltern beworben werden müssen. Als weiterer Schritt zur individuellen Betreuung ist auch die Einführung von...

0
0
xhainupdate_lehrer_unterstuetzen

Lehrer unterstützen

Mehr Autonomie der Bildungseinrichtungen bedeutet nicht, dass sich die Politik zurücklehnen kann. Um unsere Kinder zukunftsstark zu machen, müssen auch Lehrerinnen und Betreuerinnen fortlaufend gebildet und gefördert werden – fachlich, pädagogisch und methodisch, z.B. hinsichtlich digitaler Möglichkeiten, Einsatz von Kreativitätstechniken oder unterschiedlicher Formen der Gruppenarbeit...

0
0
xhainupdate_eltern_unterstuetzung

Engagement der Eltern nutzen

Nicht zuletzt glauben wir, dass Eltern eine zentrale Rolle in der Erziehung spielen. Unser Ziel ist deshalb, das Engagement von Eltern zu stärken und sie in größerem Umfang mit einzubeziehen. Wir wollen Initiativen wie beispielsweise die Stadtteilmütter in Neukölln, die genau an diesem Punkt ansetzen,...

0
0
xhainupdate_digitalisierung_nicht_verschlafen

Digitalisierung nicht verschlafen

Wir brauchen darüber hinaus nicht nur bessere Schulgebäude, sondern auch ein besseres Inventar. Im digitalen Zeitalter wollen wir auch digitale Lehre in den Schulalltag integrieren. Neue Computer und Tablets, Online-Lehrmittel oder interaktive Whiteboards sollen den Unterricht ergänzen. Dies ist eine kostenintensive, aber zwingend notwendige Investition....

0
0
xhainupdate_saubere_schulen

Sauberkeit in den Schulen sicherstellen

Die Sauberkeit an Berlins Schulen stand in den letzten Jahren regelmäßig in der Kritik. So gibt es Schulen, an denen Kinder aufgrund der unerträglichen hygienischen Zustände die Schultoilette nicht mehr aufsuchen. Zusätzlich steigt die Verletzungsgefahr in dreckigen Sporthallen enorm. Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg schafft es dabei...

0
0
xhainupdate_klare_zustaendigkeiten

Klare Zuständigkeiten in der Bildung festlegen

Da in Berlin drei Ebenen für die Schulen zuständig sind (Land, Bezirke, und die Schulen selbst), die sich vielmehr untereinander behindern, anstatt zusammenzuarbeiten, sind Chaos und gegenseitige Schuld- und Verantwortungszuweisungen vorprogrammiert. In der Folge haben wir in Berlin bezüglich Schulsanierungen einen geschätzten Investitionsstau von 2...

0
0