Ausbau und Onlinevergabe der Kita-Plätze - xhainupdate
21629
single,single-portfolio_page,postid-21629,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ausbau und Onlinevergabe der Kita-Plätze

Wir haben bereits jetzt zu wenige Kita-Plätze in Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin. Der Bedarfsatlas 2016 zeigt, dass diese Situation seit Jahren besteht und sich ständig verschlimmert. Aus diesem Grund fordern wir eine Investitionsoffensive für den Bau neuer Kitas. Außerdem muss die Platzvergabe effizienter organisiert werden: Das gängige Wohnortprinzip bei der Vergabe wird den Bedürfnissen der Eltern und Kinder oftmals nicht gerecht. Schließlich kann auch die Nähe zum Arbeitsplatz entscheidend für die Wahl der Kita sein. Die Vergabe über Wartelisten ist ineffizient und ungerecht. Wir fordern deshalb die Einführung eines Online-Vergabe-Systems mit der Möglichkeit der Präferenzangabe. Solange die Zahl der Kita-Plätze noch unzureichend ist, sollen Kinder von Eltern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, vorrangig berücksichtigt werden.

Category

Bildung für alle – von Anfang an!, Wenn ich groß bin will ich…

Tags
Bildung, Kita, Kita-Plätze