Ein neuer Südabschnitt für die S21 - xhainupdate
21688
single,single-portfolio_page,postid-21688,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ein neuer Südabschnitt für die S21

Die S21 ist neben der U5 das aktuell wichtigste innerstädtische Verkehrsprojekt in Berlin. Die Bauplanung sieht bislang die Errichtung eines Stummeltunnels bis Berlin Hauptbahnhof und ggf. weiter bis Berlin Potsdamer Platz vor. Um den Südabschnitt des Nord-Süd-Tunnels nicht noch weiter zu belasten, wird langfristig ein neuer Südabschnitt notwendig sein. Zur Verhinderung einer Doppelbelegung der Relation Potsdamer Platz – Südkreuz (ähnlich wie bei der U1) möchten wir die im Flächennutzungsplan vorgesehene Trassierungsvariante Potsdamer Platz – Moritzplatz – Oranienstraße – Görlitzer Bahnhof – Görlitzer Bahn prüfen. Diese Variante würde Kreuzberg (insbesondere SO36) schneller an den Hauptbahnhof und den neuen internationalen Verkehrsflughafen Berlin-Brandenburg „Willy Brandt“ anbinden.

 

 

Bild: Martin Roell (CC BY-SA 2.0)

Category

Alle Wege führen nach…, Öffentlicher Personennahverkehr

Tags
BER, Infrastruktur, Mobilität, ÖPNV, S-Bahn