Tempo-30-Zonen nur dort einführen, wo sie sinnvoll sind - xhainupdate
21677
single,single-portfolio_page,postid-21677,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Tempo-30-Zonen nur dort einführen, wo sie sinnvoll sind

Tempo-30-Zonen sind für reine Wohngebiete eine wichtige Errungenschaft, um Lärm und die Belastung von Abgasen zu senken und die Wohnqualität zu erhöhen. Jedoch haben sie auf Hauptverkehrswegen sowie Durchgangsstraßen nicht immer den erwünschten Effekt. Ein eindeutiger Kriterienkatalog, der auch Unfallschwerpunkte, Lärmschwerpunkte, Schulen, Kindergärten etc. mit einbezieht, soll dazu dienen, solche Tempo-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen nur dort einzurichten, wo auch wirklich Bedarf besteht. Eine „Entschleunigung“ des Straßenverkehrs aus rein ideologischen Gründen lehnen wir ab.

 

 

Bild: Dennis Skley (CC BY-ND 2.0)

Category

Alle Wege führen nach…, Motorisierter Individualverkehr

Tags
Infrastruktur, Kita, Mobilität, Schulen, Tempo 30, Unfallschwerpunkte, Wohngebiete